Friedrichs Kältemittel

Historie

  • 1921

    Gründung der Firma Arthur Friedrichs durch den gleichnamigen Inhaber in der Herwigstr. 8-10 in Bremerhaven. Schwerpunktmäßig befasste sich das Unternehmen mit der Schiffsausrüstung.
  • 1937

    Übernahme durch Werner Oelkers und Änderung in Arthur Friedrichs Nachfolger. Erweiterung des Lieferprogramms durch Aufnahme von technischen Artikeln für Industrie und Handwerk. Außerdem wurde der Vertrieb von Feuerlöschern der Marke Gloria übernommen. Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm die Brandschutzabteilung auch die Überprüfung von Feuerlöschern.
  • 1955

    Erweiterung der Produktpalette um Kältemittel (Ammoniak, R12).
  • 1970

    Dipl. Ing. Dieter Oelkers übernimmt das Geschäft von seinem Vater. Gründung einer Niederlassung in Hamburg. Von hier wurde die Abfüllung und der Vertrieb von Kältemitteln intensiviert.
  • 1980

    Das Feuerlöschmittel Halon 1301 wurde in das Lieferprogramm aufgenommen.
  • 1991

    Einstieg in die Abfüllung und den Vertrieb von Kohlensäure für stationäre Feuerlöschanlagen, Gastronomie und viele weitere Verwendungsmöglichkeiten. Hier werden, wie beim Kältemittel, Gebinde aller Größen aus einem Großtank sofort befüllt.
  • 1992

    Mit Markteinführung des Kältemittels R 134a erfolgten erste Vertriebsaktivitäten im Bereich Autoklima-Aftermarket im gesamten Bundesgebiet. Auch namhafte Unternehmen der Kfz-Industrie wurden durch uns beliefert.
  • 1998

    Aufgrund des starken Wachstums der Niederlassung erfolgte im Mai der Umzug in unseren Neubau in Seevetal bei Hamburg. Die hierfür neu konzipierten Füllstationen genügen den höchsten technischen Ansprüchen.
  • 2002

    Umstrukturierung in zwei Gesellschaften und Umfirmierung in „Arthur Friedrichs Industriebedarf GmbH“, Bremerhaven, und „Arthur Friedrichs Kältemittel GmbH“, Ramelsloh.
×